• Admin

Pokè Bowl - eine kleine Inspiration



Ich habe definitiv zwei große Leidenschaften. Die erste ist gutes, frisches, abwechslungsreiches Essen und die zweite ist Reisen. Da es mit dem Reisen in ferne Länder momentan ja nicht so einfach ist, habe ich meinem Fernweh nachgegeben und eine exotische Bowl zusammengestellt. Hach ich merke schon, wie es hilft :-)


Pokè Bowls haben ihren Ursprung in Hawaii und sind stark von der japanischen Küche inspiriert.

Die Basis ist ein Bett aus Sushi-Reis, Vollkornreis oder - in meinem Fall - Quinoa Triocolore. Darauf wird dann je nach gusto verschiedenes Gemüse, exotische Früchte, Salate und eine Protein-Komponente verteilt. Es gibt keine strengen Regeln! Versucht so oft es geht, Bio-Produkte zu verwenden.


Meistens habe ich einige Komponenten wie gegarten Quinoa, gekochte Edamame, gedünsteten Brokkoli oder Kichererbsen bereits vorbereitet im Kühlschrank stehen, dann ist die Hürde für eine leckere und vor allem gesunde Bowl nicht so groß.



In dieser Bowl findet Ihr:


Quinoa

Avocado

Wakame (für den japanischen Touch)

Edamame

Paprika

Mango

Gurke

Salat

Hirse-Bällchen


Dressing: Salzreduzierte Soja-Soße, Sesamöl, Erdnussbutter und etwas Wasser zum verdünnen.


Ich bin dann mal weg und träume vom Strand und Urlaub und frischen Mangos, die von Bäumen hängen!


Eure

XX Christine


108 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Eat the Rainbow