• Admin

Mit Miso glasierte Aubergine

Überraschend anders und so gesund!

Falls ihr Aubergine lahm und langweilig findet, dann ist das vielleicht eine neue Liebe!

Sie passt bestens zu Reis, Quinoa aber auch einfach zu Salat.


Auberginen sind reich an Ballaststoffen - sie machen satt und bringen den Darm in Schwung. ... Auberginen haben viele gesunde Inhaltsstoffe, die in vielerlei Weise auf unseren Körper wirken.


Sie sind außerdem richtige Schlankmacher: 100 Gramm enthalten gerade mal 17 Kilokalorien - und viel Wasser.

Sie enthalten viele Bitterstoffe und helfen der Leber beim Fettabbau. Auch sind in Auberginen blauer Farbstoff (Anthocyane), diese helfen den Blutgefäßen elastisch zu bleiben und können den Blutdruck regulieren.



Für 2 Personen:

2 Auberginen


Diese Zutaten zu einer Paste vermischen:

1 EL Miso (ich hatte Genmai Miso)

1 TL geröstetes Sesamöl

1 gepresste Knoblauchzehe

1 EL Ahornsirup

1 Prise Chili-Flocken

1 TL Reisessig

2 TL helle Sojasoße

1/2 TL Sesam zum Bestreuen

Ofen auf 200 Grad Umluft vorheizen. Inzwischen die Aubergine waschen, halbieren und das Innere in Rauten einschneiden. Achte darauf, dass sie Haut nicht durchschnitten wird. Die eingeschnittenen Seiten leicht salzen und 2 Minuten warten. Dann mit einem Küchentuch abtupfen und von beiden Seiten in einer beschichteten Pfanne für ca. 3 Minuten braten. Dieses Schritt kannst Du aber auch auslassen und direkt starten.

Die eingeritzte Seite der Aubergine mit der angerührten Miso-Paste bestreichen und für ungefähr 20 Minuten in den Ofen schieben. Die Auberginen sollten braun und weich geworden sein.

Mit Reis, Limette und Koriander servieren.



117 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen